VgV

Sanierung der Grundschule Putzkau

Verhandlungsverfahren gem. VgV 2016 für Objektplanung Gebäude und Innenräume, Objektplanung Freianlagen, Fachplanung Technische Ausrüstung, Fachplanung Tragwerksplanung

Zeitraum Verfahren:01/2020

Auslober: Gemeinde Schmölln-Putzkau

Erläuterungen:

Das Gebäude der „Dr.-Alwin-Schade-Grundschule“ Putzkau wurde 1914 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Die Schule wird als 1-zügige Grundschule mit Hort (max. 96 Kinder) geführt.
Das Schulgebäude soll im Hinblick auf die aktuellen baurechtlichen Bestimmungen zu Barrierefreiheit, Brandschutz (2. Rettungsweg Dach/ Keller), Schallschutz etc. saniert, umgebaut und ggf. erweitert werden. Mit dem Umbau soll außerdem die bestehende Raumorganisation verbessert werden, entweder durch einen Anbau oder durch die Nutzung von Ausbaupotentialen in Dach- und Kellergeschoss. Weiterhin sind u. a. Maßnahmen zur Verbesserung des Sonnenschutzes, Erneuerung der Sanitäranlagen, Dachsanierung, statischen Sicherung und Erneuerung technischer Anlagen geplant.

Die Baumaßnahme ist in Bauabschnitte zu gliedern. Der Schulbetrieb wird während der Bauzeit ausgelagert.
Die Freianlagen, zu denen auch ein Sportplatz nördlich des Freizeitcenters gehört, sollen neu konzipiert werden. Der vorhandene Zaun ist als Teil der denkmalgeschützten Freianlage möglichst zu erhalten.
Es ist beabsichtigt, für das Bauvorhaben Fördermittel aus unterschiedlichen Förderprogrammen in Anspruch zunehmen.